Zum Inhalt

Zur Navigation

NEU:
Überspannungsschutz ist jetzt Pflicht!

Ab dem 01. Oktober 2016 gilt eine neue Regelung bezüglich des Einbaus von  Überspannungsschutzeinrichtungen in Niederspannungsanlagen bei (Wohn-) Gebäuden, Büros und Schulen.

Durch die Änderungen der Normen DIN VDE 0100-443 und -534 müssen bei Planung von elektrischen Anlagen, Änderungen oder Erweiterungen an bestehenden Anlagen Überspannungsschutzeinrichtungen installiert werden.

 

Neu in der DIN VDE 0100-443:

Der Einbau von Überspannungs-Schutzeinrichtungen (SPD - engl. für Surge Protective Device) ist nun gefordert, wenn kurzzeitige Überspannungen (entstanden durch Blitzeinschlag oder Schalthandlungen) Auswirkungen haben können.

Dies gilt in besonderen bei:

 

Neu in der DIN VDE 0100-534:

Die fachgerechte Auswahl und Installation der Überspannungsschutzgeräte wird hier konkret geregelt.

Das Überspannungsschutzgerät muss hier so nah wie möglich am Einspeisepunkt der Elektroanlage vorgeschaltet werden. Sinnvoll ist die direkte Montage hinter dem Hausanschlusskasten oder, in neueren Sicherungsschränken, am 40mm-Sammelschienensystem.

Auch geregelt wird in der neuen Norm, die Wirksamkeit des Überspannungsschutzgerätes. Alle empfindlichen Geräte im Umkreis von 10m um den Überspannungsableiter sind abgesichert.
Bei allen weiteren Geräten sind zusätzliche Überspannungsschutzmaßnahmen  zu treffen.

Durch die neuen Normen ist daher in allen ab 1. Oktober 2016 geplanten oder nach 14. Dezember 2018 fertiggestellten Gebäuden Überspannungsschutz vorzusehen!

Blitzschutz - Seit über 65 Jahren!

Unser Standort

Covi GmbH & Co. KG Blitzschutztechnik

Wiesenweg 4 A
56337 Arzbach

Telefon +49 2603 933 555
Fax +49 2603 933 556

%62%6C%69%74%7A%73%63%68%75%74%7A%2D%63%6F%76%69%40%74%2D%6F%6E%6C%69%6E%65%2E%64%65
http://www.blitzschutz-covi.de/